Startseite
  Über...
  Archiv
  About
  Kontakt
 


 
Links
   
   Traveller not Tourist
   Volunteering in South America
   Couchsurfing
   Independent volunteer
   Lonely Planet

Webnews



http://myblog.de/carmen.calista

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Santiago - Valparaiso - Atacama

Nach dieser unglaublich schoenen Zeit in Mendoza brechen wir nach Santiago de Chile auf. Die Fahrt zieht sich an der Grenze zwar etwas hin, wird aber belohnt durch die fantastische Aussicht auf die Berge. Dazu zaehlt auch der Aconcagua, der hoechste Berg des amerikanischen Doppelkontinents. Und ja, den besteigen wir noch irgendwann, der Plan steht! Nur Carmen haette den Berg am Liebsten direkt an Ort und Stelle erklommen. Nach mehreren Stunden Fahrt kommen wir endlich in Santiago an. Wir laufen erstmal etwas verwirrt durch die Stadt auf der Suche nach der Adresse unseres Couchsurfers Leo. Wir laufen und laufen und ueberlegen schon staendig, welches Haus es denn sein koennte, als wir auf einmal an einem wunderschoenen, modernen Hochhaus vorbeilaufen. Jap, hier wohnt Leo!
Wir durften also unsere Zeit in Santiago im 16. Stock mit unbeschreiblichem Blick von der Dachterrasse (!!!) ueber Santiago verbringen.
 
Am naechsten Tag zogen wir dann in den Stadtteil Bella Vista und genossen in den letzten Tagen in Santiago das lebendige Strassenleben und die vielen Maerkte und Bars, Cafes und Restaurants der Hauptstadt. Tina und Carmen nutzten die Gelegenheit, einen kleinen Schmuckladen fast leer zu kaufen.
 
Zufaelligerweise war Carmens Freundin Shannon auch gerade in Santiago und so trafen wir uns am Abend im Restaurant und quatschen ueber Erlebnisse und Erfahrungen die man so als Reisender hat.
 
Katrin hatte sich leider eine Grippe eingefangen und musste die Zeit in Santiago groesstenteils im Bett verbringen. Nach ein paar Tagen ging es ihr dann wieder so weit gut, dass wir mit dem Bus weiter in das malerische Staedtchen Valparaiso fahren konnten. Unser Couchsurfer Ivan und sein Mitbewohner lebten etwas ausserhalb von Valparaiso in Vina del Mar. Die beiden sind sehr nett, ein bisschen (sehr) verrueckt und fuehren ein chinesisches Restaurant, dessen Lieferservice wir direkt mal ausprobiert haben. Mit unglaublicher Kaelte hatten wir eigentlich erst in der Salzwueste gerechnet, aber die Nacht in Ivans
Wohnung mussten wir frierend unter tausend Decken verbringen.

Der Tag in Valparaiso war dann hingegen sehr schoen. So haben wir uns das Haus von Pablo Neruda, einem chilenischen Dichter, angeschaut. Danach genossen wir in einem kleinen Restaurant die leckere traditionelle Kueche.

Anschliessend ging es dann mit einem Bus gute 20 Stunden nach San Pedro de Atacama. Da Carmens Geburtstag groesstenteils in diesem Bus stattfand und sich die Party hier ziemlich in Grenzen hielt, nutzten wir die letzten Stunden des Tages in San Pedro zum feiern. Wir fanden sehr schnell ein schoenes Hostel, gingen dann auf ein paar Drinks und Salsaschritte in eine oertliche Bar, um den Abend bei Lagerfeuer, Musik und unglaublichem Sternenhimmel ausklingen zu lassen. Den charmanten Humor der Chilenen durften wir auch noch erleben, da, als Tina zu einem der Musikanten ging, um um ein Geburtstagsstaendchen fuer Carmen zu bitten dieser auf Tinas "una pregunta" (ich habe eine Frage) glatt mit "sii si, soy soltero" (jaja, ich bin Single) antwortete. Alles in allem ein unerwartet toller Abend.


Farbenspiel der verschiedenen Landschaften Chiles!


Ein Schneebaer fuer Charlelale


Die Berge an der Grenze von Argentinien nach Chile 


Die Aussicht von Leos Dachterrasse!


Schoen gestaltete Treppe


Unsere verrueckten Couchsurfer in ihrem Restaurant


Die letzten Stunden von Carmens Geburtstag in San Pedro de Atacama


Leckeres Fruehstueck mit Max' selbstgemachter Guacamole


Carmen beim Sandboarden 


Tina


und Katrin



immer umgeben von einer wunderschoenen Landschaft!


Carmen und Katrin mit Blick auf die Berge!


Die Guides und wir vor dem Abgrund


Sonnenuntergang in den Bergen 


6.9.12 03:05
 
Letzte Einträge: Bolivien - Tupiza, Potosi und Sucre



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung